You are not logged in.

Dear visitor, welcome to HDSC-Board Home of Pur-E2 Image . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

jack1.9

Ich war es nicht !

  • "jack1.9" is male
  • "jack1.9" started this thread

Posts: 12,168

Activitypoints: 103,945

Date of registration: Jul 22nd 2012

net.hawkes.userlevel.level 58 [?]

net.hawkes.userlevel.experience 35,728,544

net.hawkes.userlevel.nextlevel 41,283,177

Thanks: 3278 / 1783

  • Send private message

1

Monday, June 22nd 2020, 3:51pm

Sensation! Sat.1 ist wieder im Bundesliga-Geschäft

Es ist die Überraschung bei den Ergebnisse der Milliarden-Auktion der DFL: Sat.1 kauft Live-Rechte für Bundesliga-Spiele.

Sat.1 hat bei der Auktion der Fußball-Bundesliga überraschend ein Live-Rechtepaket erworben. Der TV-Sender darf nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur von 2021 an pro Saison neun Spiele im Free-TV zeigen. Zu den Begegnungen gehören der Supercup sowie Erstliga-Partien am 1., 17. und 18. Spieltag, die bis Ende der kommenden Saison beim ZDF laufen. Dazu kommen vier Relegationsspiele und das Auftaktspiel der 2. Bundesliga.

Offiziell verkündet werden die Ergebnisse der Medienrechte-Auktion von der Deutschen Fußball Liga (DFL) an diesem Montag nach der Mitgliederversammlung (13.30 Uhr) der 36 Profivereine. Dort erfahren die Clubs, was die Medienunternehmen in den vier Spielzeiten von 2021/2022 an ausgeben, um bewegte Bilder zu zeigen.

Die bisher letzte Auktion erbrachte 4,64 Milliarden Euro für vier Spielzeiten. Eine erneute Steigerung von mehr als 80 Prozent, so wie bei der Ausschreibung vor vier Jahren, gilt als äußerst unwahrscheinlich.

Bei der Auktion konnten sich die etablierten Pay-TV-Anbieter wieder Rechte sichern. 200 Live-Spiele laufen nach dpa-Informationen von 2021 an bei Sky, 106 Partien bei DAZN. Auch die Traditionssendungen „Sportschau“ und „Aktuelles Sportstudio“ zeigen demnach bis 2025 Zusammenfassungen. ARD und ZDF haben sich entsprechende Rechtepakete gesichert.

Der im Vorfeld als aussichtsreicher Kandidat gehandelte Onlinehändler Amazon hat sich wie die Telekom zurückgehalten und keines der insgesamt sieben audiovisuellen Live-Rechtepakete gekauft.

DF
Nur wer über seinen Schatten springt wird in der Sonne landen !!!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Enny (23.06.2020)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests